N3rds – Zwei Nerds labern herum – Zwei Nerds labern herum

Advent Advent, der Server brennt?

08.12.2015 (16:11) – Kategorie: Allgemein – von: Gamienator

Ach wie schön es doch ist, die tolle Adventszeit! Jeder macht sich wieder Gedanken um Geschenke, es beginnt die Vorfreude auf die stressigste Zeit des Jahres und an Gewichtsreduktion denkt natürlich keiner mehr.

Auch ein knappes Jahr für einen Blogeintrag mal wieder, jehaaa  :mrgreen: aber gibt ja noch kaum was erwähnenswertes. Weiterhin am Warface daddeln, man vertreibt sich die Zeit im Netz oder in der Pflege seiner Musikdatenbank, da man sich neuerdings was tolles angeschafft hat:

 

IPod_mini

Eine Gerätschaft aus 2004 – der iPod Mini

Ja ihr seht richtig, einen iPod Mini. Der Apple Hasser schlecht hin kauft sich nen iPod … Wasn da kaputt? Um ehrlich zu sein, ich weiß es selber nicht. Irgendwie mochte ich diesen iPod immer und wollte immer einen haben. Nun, da ich bald wieder mit der Bahn zur arbeit fahren werde war der richtige Zeitpunkt doch gekommen, oder? Für 25 € bei eBay geschossen und in einem Zustand der sich noch sehen lässt. Natürlich hatten Chrno und ich einen kleinen Basteltrieb :D Unzählige Internet Anleitungen beschrieben, wie man mit wenig Aufwand den internen Akku und Speicherkarte austauscht. Ne Moment, Karte ist falsch. Im iPod Mini war ne kleine Festplatte drinnen. Wie dem auch sei: Akkus findet man noch bei eBay und das Speichermedium war einfach eine CF Karte. Geordert, umgebaut und mit ein paar Schrammen hatte ich anstatt 6 GB satte 16 GB im iPod. Geile Scheisse :mrgreen: Nur nach und nach wurde mir klar, 16 GB sind zu wenig … Aber CF Karten sind schweine teuer, bis Chrno auf die Idee kam: einen Adapter, der eine SD Karte in eine CF Karte verwandelt. So wird auch ein Schuh drauß! Während eine 128 GB CF Karte rund 100 € kostet, erhält man die Kombo Adapter und SD-Karte für 56 €! Bis jetzt sind die Artikel noch nicht da, aber ich glaube auch das funktioniert ohne Probleme und habe dann ein kleines Speichermonster in der Hosentasche. Für jegliche andere da draußen die das machen wollen: Bedenkt bitte, dass der iPod Mini Firmware bedingt nur 17.000 Titel verwalten kann! Wer mehr haben möchte, muss den iPod mit einer Custom Firmware wie RockBox flashen!

Zu ruhig hier? Kann auch am ISP liegen

06.01.2015 (9:43) – Kategorie: Netzwerkprobleme – von: Gamienator

Letzter Eintrag: 06.10.2014: Ach verdammt, dies scheint wieder ein Blog zu sein, der irgendwann tot sein wird, oder nicht? Nach wie vor lässt Chrno auf sich warten hier was zu schreiben, ich glaub dem haue ich noch eine mit einem Vier-Kant-Holz rein  :mrgreen:

 

Die Ruhe könnte aber auch etwas anderem geschuldet sein: Es passierte kaum etwas in letzter Zeit, über das man sich schön aufregen konnte. Vielleicht weil ich immer noch Warface spiele, vielleicht weil noch keine LAN war. Wobei … eine Sache gab es wieder, bei der ich richtig kotzen konnte. Wie einige wissen, gehören Chrno und ich zu den stolzen Besitzern eines Root-Servers bei Hetzner. Dies ist seit langer Zeit so und wollen wir so schnell nicht ändern, naja, zunächst dachten wir das.

 

Der Teamspeakserver vom Clan in den ich bin wird auch dort gehostet, machte einem Clanmate und mir ziemlich Ärger. Erst schoss der Ping auf 500 – 900 ms hoch, dann gab es ein Disconnect und nach dem reconnect war der Ping wieder bei 30 – 40 ms. Erst dachten wir, es wäre ein generelles Problem, jedoch stellte sich heraus, nur der eine Clan-Mate und ich hatten dieses Problem, dabei hatten wir nur eine Gemeinsamkeit: Unitymedia als ISP. Als wir dann kurz vor dem nächsten Disconnect standen, schaffen wir beide es, einen Traceroute zu machen und siehe da: Sobald auf das erste mal beim Hetzner Netzwerk zugegriffen wird, geht der Ping in die Höhe. Wir wissen nicht wieso und was man dagegen machen kann, deshalb blieb mir nur eine einzige Wahl: V-Server mieten und daran TS hosten.

 

Super Sache! Da hat man einen teureren Root, muss aber dann doch auf so einen Kack V-Server zurückweichen, weil das Routing zwischen Unitymedia und Hetzner nicht läuft. SO EIN KÄSE!  :fuu:

Ein Wochenende mit Erfolg

06.10.2014 (21:34) – Kategorie: LAN – von: Gamienator

Also so liebe ich LAN Besuche :troll:

 

WP_20141005_001

Die W2TJ 17.20 war am Wochenende, schön auch mal was mitzunehmen :D

Urlaub? Der perfekte Zeitpunkt für Phishing Angriffe!

26.09.2014 (20:52) – Kategorie: Hotline Ärger,Software Rage – von: Gamienator

Einen schönen guten Abend, nachdem hier eine Weile nichts geschrieben wurde, weil mein werter Kollege Chrno sich anscheinend noch zu schade ist was zu posten, möchte ich hier mal unseren wunderbaren Ausblick aus der Ferienwohnung präsentieren:

 

10683458_854712907881742_1073882874315243999_o

 

Um aber auch dem technischen Aspekt des Blogs gerecht zu werden: Heute war Abflug: also was hieß das für die wahren Freunde: Angriff auf meine Passwörter! Von einem Online-Key Händler des Vertrauens kam um 1:31 Uhr eine E-Mail mit korrekter Ansprache, es hätte ein Problem mit der Bezahlung gegeben und ich müsste es verifizieren. Die Tatsache über die Korrekte Ansprache und die Nennung des richtigen Produkts ließ dann doch an meinen Verstand zweifeln: Ich schrieb eine E-Mail an den Support. Nach ein paar Minuten kam auch schon die Antwort: Es war ein Phishing Angriff, vermutlich aus einem Datenklau im April. Lustiger Nebenfakt: Die E-Mail Adressen, bei dem ich beim Key Händler registriert bin, existiert erst seit Juni und am 22. September hab ich mich beim Händler registriert … Was solls :D

 

Gerade als ich in der Luft bin, trudelt eine weitere Mail rein. Es gäbe Probleme mit meinen Domains und solle den Token bestätigen. Liebe Leut, das kann nicht sein. Grade in Urlaub gefahren und schon musste man Passwörter ändern. Ich liebe es …  :fuu:

ITCrowd, kennt das noch jemand?

02.09.2014 (14:35) – Kategorie: Allgemein – von: Gamienator

Auweia auweia,

heute habe ich mich dabei ertappt, wie ich die wunderbare Nummer aus IT-Crowd auswendig und Fehlerfrei aufsagen konnte … 0118999881999119725…3

Noch irgendwelche Nerds da draußen?  :troll:

Fotos von Promis im Netz? Nichts neues …

01.09.2014 (15:39) – Kategorie: LoL – von: Gamienator

Wobei es für viele bestimmt eine tolle Vorlage ist…

Es ist ja nun im Netz bekannt, dass der iCloud Dienst gehacked wurde und unzähliche Nude Bilder von Promis wie Jennifer Lawrence oder Kaley Cuoco herumschwirren. Als ich diese News hörte, Reddit durchforstete kamen mir dabei nur zwei Sachen innen Kopf:

 

  • Sind diese Bilder wirklich echt?
  • Wenn Sie echt sein sollten: Wer zum Teufel speichert Nacktfotos von sich? Und speichert sie dann auch noch in einer Cloud?! Und damit meine ich jetzt nicht nur Promis.

Wie dem auch sei, Imagehoster wie imgur werden die nächsten Tage wohl mit einigem Traffic rechnen müssen …

Unsichtbare Granaten – Welch Freude doch kleine Bugs bringen :D

18.08.2014 (18:05) – Kategorie: LoL,Software Fehler – von: Gamienator

Darf ich präsentieren: Unsichtbare Granaten, wirklich für jeden ein tolles Geschenk!

Warface-08-15-2014 20-24-37

 

Warface ist doch tatsächlich ein Spiel, bei dem man so einiges erleben kann :D Auch unsichtbare Raketenwerfer *g*

 

Warface-08-15-2014 20-30-40

Der alltägliche Schwachsinn im Netz

04.08.2014 (15:22) – Kategorie: LoL – von: Gamienator

Jaja Leute,

es gibt ja so einige Wege die Zeit im Netz zu vertreiben. Die normalen surfen Facebook durch, andere wiederum 9Gag. Die etwas größeren Nerds besuchen Reddit (so wie ich) und andere wiederum 4Chan (das ist selbst mir zu viel).

Auf Reddit gibt es so einigen Blödsinn, im Subreddit /r/reactiongifs geht es darum, passende Titel für eine Reaktion zu finden /r/techsupportgore befasst sich mit vielen IT Geschichten, die einem wirklich das Kotzen bringen können und dann noch kleinere, wie /r/michaelbaygifs in denen man bei vielen Situationen eine typische Michael Bay Explosion einbaut um alles noch lustiger zu machen.

Ein Beispiel eines Posts auf Reddit

Ein Beispiel eines Posts auf Reddit

Ich muss sagen, es macht schon Spaß ein bisschen in After Effects zu experimentieren. Vielleicht stell ich noch so einigen Blödsinn ein. Viel Spaß bei jedem, der sich vom Reddit Virus infizieren lässt. Da ich eine Empfehlung auf Reddit mache, bleibt nur eines über mich zu sagen: /r/imgoingtohellforthis

PXE Boot? Kein Problem, ich erkläre es euch gerne!

24.07.2014 (21:03) – Kategorie: Tutorial – von: Gamienator

Wie im letzten Beitrag bereits erwähnt, habe ich es nun endlich geschafft meine Systeme per Netzwerk booten zu lassen. Dieses wollte ich auch schriftlich niederlegen damit ihr es ggf. auch nacharbeiten könnt. Als langer Computerbase User habe ich das Tutorial auf Computerbase veröffentlicht. Zu finden ist es unter http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1372892

Viel Spaß beim nachbauen  :troll:

Ein langes Problem ist endlich gelöst, doch dabei entsandt das nächste

18.07.2014 (14:32) – Kategorie: Software Rage – von: Gamienator

Ein Nerd zu sein ist manchmal nicht so einfach, denn wenn ihn eine Sache erwischt, sitzt er Tage daran ohne zu merken wie die Zeit vergeht. Eine gute Eigenschaft meint ihr? In vielen Situationen ja, aber es gibt welche wo es schlimm ist, z. B. wenn ein Software Problem nicht so klappt wie es soll (z. B. der tolle ICQ Server)

Doch es gibt andere Probleme, mit denen ich mich schon seit Jahren beschäftige: Netzwerk bootvorgänge. Wenn mich eins immer genervt hat, waren es CDs brennen, wiederfinden, dann doch nicht finden, .iso erneut herunterladen, wieder brennen, Fehler beim brennen, keine Rohlinge mehr und und und. Gott sei dank kann man seit Windows 7 auch einen USB Stick verwenden, doch gerade wenn man einen 4 GB USB braucht, ist keiner parat. Das installieren über das Netzwerk hatte mich immer fasziniert, jedoch hatte ich es irgendwie nie geschafft, bis gestern!

Typischer Bootvorgang über das Netzwerk

Typischer Bootvorgang über das Netzwerk

 

Vielleicht hatte es einfach daran gelegen, dass ich es immer versucht habe die entsprechenden Server auf Windows zu starten und nicht auf Linux? Der Grundgedanke ist ja recht einfach: Es wird ein TFTP Server, ein DHCP Server benötigt, darauf liegen dann die benötigten Images sowie Konfigurationen und die Sache ist gegessen. Ja, Konfiguration, es kann MAC-Adressen spezifisch gesagt werden, wer was bekommt. Wenn nur die Software nicht gestreikt hätte …

 

Von Chrno hab ich noch einen alten MSI WindPC 120 geliehen, da er ihn nicht mehr brauchte, hab ich ihn einfach missbraucht *g* Also, Debian Netinstall auf einen USB Stick gepackt –> Boot und BÄM, voll ins Gesicht gefahren. Beim erstellen des USB Sticks trat anscheinend ein Fehler auf und Debian konnte den Kernel nicht finden. Also gut, nochmal am Windows Client, nochmal USB Stick vorbereitet und siehe da, der Installer startet. Ja, er startet und bricht mit einem Fehler ab. „Es konnte das CD-Laufwerk samt Medium nicht gefunden werden“ … Ich werd bekloppt. Gut, bevor ich weiter was versuche, nehme ich die Ubuntu Netinstall und sehe da, nach 2 Stunden lief das System. Also TFTP Server und DHCP Server installiert. Konfiguration nach dieser Anleitung vorgenommen und los ging es.

 

Äh nein, doch nicht. Der DHCP Server hat den Dienst verweigert. Warum keine Ahnung, als ich die Konfiguration komplett neu schrieb lief alles. Erster Test: Jaa, es läuft, endlich hab ich eine Netzwerkboot hinbekommen! Um dann alles zu testen startete ich den Server neu. Keine gute Idee, Ubuntu sagt mir, es liegen 2 Zombie Prozesse vor. Der DHCP Server will auch nicht starten… Den Befehl zum manuellen starten gegoogelt, sehe da, es läuft. Nächster reboot, wieder startet der DHCP Server nicht automatisch.  8-O Irgendwas war da komisch. Nach einer langen Recherche hab ich dann eine Lösung gefunden. Im Ordner /etc/init liegen jegliche Autostartskripte.  Manche User hatten die Erfahrung gemacht, eine Pause im Startskript vom DHCP einzubauen. Ging auch recht einfach, /etc/init/isc-dhcp-server.conf gestartet, in Zeile 8 glaub ich dann ein „sleep 10“ eingebaut, gespeichert und Server neu gestartet. Und ja, das hatte funktioniert.

 

Verstehe einer die Linux Welt, ich habe es mal wieder nicht verstanden :mrgreen: Ich werde mich dann aber an diesem Wochenende weiter daran wagen. Ich will ein Debian unter Hyper-V aufsetzen auf meinem NAS, und dort jegliche Images vorbereiten die in meinem Netzwerk zu booten sind. Debian Install, Debian live, Ubuntu Live, Windows 7, Windows 8.1, memtest86+ und und und. Dabei soll der DHCP Server an meinem Router NICHT abgeschaltet werden (wird über proxydhcp realisiert). Ich bin gespannt wie das Wochenende wird :mrgreen: